Sextoplists

6 Toplist der besten Sexkataloge

posted by Benjamin Sobrieczki

·
The average reading time of
this article is about 03:29
Diesen Artikel in einer Sprache lesen:   
Best Paid Guides
1. Sexmagazin
2. Kontaktbazar
3. Kopu
4. Nightclubs-Austria
Best Free Guides
1. Hostessenindex
2. Erotikindex
3. Booksusi
4. Tomclever
Best forums
1. Erotikforum
2. Lusthaus

Wir wissen, dass es manchmal schwer ist zu entscheiden, wenn Sie ficken wollen oder wo, wir helfen Ihnen ein wenig dabei.

Hier ist unsere 6Toplist der besten Sex Kataloge, die Ihnen bei Ihrer Suche helfen können.

Wir müssen auch hochanrechnen, was uns inspiriert hatte mehr über dieses Thema zu schreiben. Die Berichte über Sex-Vienna brachten uns auf die Idee unsere Leser wissen zu lassen, welche die besten bezahlten, sowie auch die kostenlosen Sexkataloge sind.

Bedenken Sie, dass wir den Guide in die am besten bezahlten und die besten kostenlosen geteilt haben. Sie sind alle kostenlos für Leser oder Kunden. Wir haben diese Einteilung bewusst gewählt. Es bedeutet, dass die zu zahlenden Guides aktualisierter sind, als die kostenlosen. Es kann Werbung für kostenlose Guides geben die abgelaufen oder nicht mehr aktuell sind.


 


Am Besten Bezahlten Seiten

1. Sexmagazin

  • Sexmagazin hat sowohl eine online Version, als auch eine Druckversion (ebenso eine sehr schöne Handyversion)
  • Gültig und aktuell für ganz Österreich (sowie für einen kleinen Teil von Deutschland)
  • Tolles Layout

2. Kontaktbazar

  • Wirklich nahe an der Nummer 1 auf der Liste, Sexmagazin
  • Eine Webseite , die einfach zu bedienen ist
  • Die absolute Nummer 1 für Wiener Anzeigen
  • Nicht so ein tolles Layout (altmodisch und seit ewigen Zeiten unverändert)
  • Immer aktuell, sogar noch aktueller als das Sexmagazin

3. Kopu

  • Weit hinter der Top 2 dieser Liste
  • Schöne website
  • Eine der besten Entscheidungen für gezahlte Anzeigen

4. Nachtclubs-Austria

  • Aktualisiert, aber nicht so aktuell
  • Seit langer Zeit unverändertes Layout auf der Webseite

Die Besten Kostenlose Guides

1. Hostessenindex

  • Gehört dem Besitzer des Erotikforums
  • Es war seit Jahren komplett kostenlos, obwohl sie seit kurzem Anzeigen haben, die als HEISS markiert wurden und die in einer festen Position bleiben
  • Die kostenlosen Anzeigen können auch oben behalten werden, wenn Sie ein wenig Zeit investieren
  • Profile sind schnell und leicht zu erstellen
  • Ein gutes und benutzerfreundliches Layout für die Leser
  • Nicht immer aktuell, weil es leicht zu spammen ist

2. Erotikindex

  • Es gehört ebenfalls den Besitzern des Erotikforums
  • Komplett neues Redesign, anders als das Hostessenindex
  • Das Ziel soll eine Art Liste aller Prostituierten und Sexklubs sein

Wir haben es auf den 2. Platz platziert, weil wir den Hintergrund der EF (Erotikforums) Männer kennen und daher garantieren können, dass die Programmierung erstklassig ist und das das ganze Ding professionell und seriös entsprechend dem Gesetz gemacht ist.

3. Booksusi

  • Schlichte, aber dennoch effektive Webseite

4. Tomclever

Sowohl Booksusi und Tomclever sind eine gute Wahl zur Variation, wenn Sie nichts nach Ihrem Geschmack auf anderen Seiten finden. Wie ihr ähnliches Layout und der Text hinsichtlich Booksusi bei Tomclever vorschlägt, gehören sie zusammen. Sie sind völlig kostenlos, und sind so anfällig für Spam.


Die Besten Foren

Es gibt nur zwei echte Foren, die wir hier erwähnen können. Beide sind kostenlos, obwohl sie Werbung akzeptieren.

1. Erotikforum

  • Superstarker Verkehr
  • Viele Nutzer sind sehr eigensinnig
  • Geringer Spam
  • Sehr klar strukturierte Webseite

Das Erotikforum ist über die Jahre besser geworden, Admins haben ihren Job besser ausgeführt, indem sie übereigensinnige Nutzer gebannt haben, die nur off-topic redeten. Es gibt aber immer noch Fälle, in denen Admins sich dazu entscheiden, die Nutzer streiten zu lassen, des Spaßes halber. Das nervt ernsthafte Nutzer, die gute Ratschläge geben und hören wollen.

Das Hauptthema mit dem Erotikforum ist die Tatsache, dass sie einen starken Fokus auf Sex ohne Kondom und sehr billige Angebote haben. Natürlich ist es normal in einer Zeit der wirtschaftlichen Krise, das alle die besten Deals haben wollen, aber die Prostituierten sind Menschen, keine Produkte.

Daher billigen wir den Ton dieses Forums manchmal nicht, sowie die Tatsache, dass die gefeiertsten Mädchen, die billigsten und tabulosesten sind und nicht die schönsten oder besten.

2. Lusthaus

  • Größerer Fokus auf Deutschland, die Österreichsektion ist kleiner (aber immer noch gut)
  • Das Webseiten Layout und die Forumsmaschine ist wirklich schwer zu browsen, (darum sind sie auch noch weit hinter EF)
  • Keine Logik in der Forum Thread Liste, merkwürdige Bereiche
  • Guter Inhalt und Verkehr
  • Bessere Berichte als EF und Kommentare sind ernsthafter und passen zum Thema
  • Belohnung für gute Berichte (Kostenlose Einträge bei bestimmten FKK Klubs oder Vouchers in Sexklubs)

Beide Foren billig keinen Spam und versteckte Werbung oder Marketing. Sie haben auch ganz genaue markierte, gezahlte Banner.

ABOUT THE AUTHOR

Benjamin Sobrieczki (see all articles)

Frühere Beiträge zum Thema - Sie können auch gerne